„Bewerbungsschluss 31.03.2017“

Lehrer der Berufsfachschule stellen Ausbildungsplätze Büchsenmacher Graveur vor

Für das kommende Ausbildungsjahr 2017/2018 können die Bewerbungsunterlagen noch bis 31.03.2017 in unserer Schule eingereicht werden.

Zuvor kannst du einen Blick in die Werkstatträume der Graveure und Büchsenmacher werfen und typische handwerkliche Arbeiten während der Ausbildungszeit kennenlernen.

Video Ausbildung zum Büchsenmacher oder Graveur ansehen

Für offene Fragen rund um die Ausbildung an unserer Berufsschule für Büchsenmacher/ Graveur stehen wir gern persönlich unter u. g. Telefonnummer zur Verfügung.
Telefonisch oder per E-Mail kann auch ein individueller Termin zum Kennenlernen der Ausbildungsplätze Büchsenmacher / Graveur vereinbart werden.

Tel.: 0 36 81 - 71 460

E-Mail: schulteil-suhl@sbbz-szm.de

Termine

03.03.17 - 06.03.17
IWA OUTDOOR CLASSICS 2017 in Nürnberg
Sie finden uns: Halle Ü3A-4A Stand 2
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

06.03.17
Fahrt mit den Schülern zur IWA

31.03.17 - 02.04.17
Messestandbetreuung „Reiten-Jagen-Fischen" in Erfurt

29.04.17
Eignungstest für Büchsenmacher/Graveure

22.05.17-24.05.17
Schießpraktikum, Jagdoptischer Vortrag der Fa. Swarovski und Ermittlung des Schulschützenkönigs

Juni 2017
Austragung des Wettkampfes „Pokal der Büchsenmachergilde"

Messestand der Berufsfachschule zur Messe „Jagen und Fischen" in Augsburg

praktischer unterricht graveur

Vom 19.-22.01.2017 war unsere Schule zum zweiten Mal mit einem Stand auf der „Jagen und Fischen" in Augsburg vertreten. Wir waren mit einer Graveurmeisterin und einem Büchsenmachermeister, sowie jeweils einem Lehrling für die beiden Berufe, vor Ort. An unserem Stand konnten sich die Besucher erneut ein Bild von diesen traditionsreichen Berufen machen.
Mit einem Besucherrekord von 32.000 Personen auf der Messe konnten wir wieder viele junge, aber auch ältere Leute ansprechen und auf die Arbeit unserer Schule aufmerksam machen.

Ausbildungsplätze Büchsenmacher / Graveur

praktischer unterricht graveur

Mit einer Ausbildung zum Staatlich geprüften Büchsenmacher/in oder staatlich geprüften Graveur/in kannst du deine speziellen Fähigkeiten umsetzen. Beide Berufe erfordern viel Ausdauer und spezielles Interesse, besonders beim manuelle Arbeiten mit diversen Feinwerkzeugen, bieten aber auch interessante Perspektiven, siehe:

Ausbildungsplätze Büchsenmacher/in
Ausbildungsplätze Graveur/in

Ausbildungsdauer und Vergütung

Wie in vielen Berufsbildern gliedert sich die 3-jährige Ausbildung in theoretische und fachpraktische Unterrichtsblöcke, ein Betriebspraktikum inbegriffen. Im Unterschied zu anderen Ausbildungsberufen kannst du Ferienzeiten, analog der Thüringer Schulferien, für dich nutzen.

Während deiner Ausbildung besteht die Möglichkeit im schulischen Internat zu wohnen (Internatsplatz muß separat beantragt werden).

Berufsfachschüler erhalten keine Ausbildungsvergütung, stattdessen wird eine Ausbildungsbeihilfe nach den Richtlinien des Bundesausbildungsförderungsgesetzes (BAföG) gewährt.

Berufe mit Tradition im Jagd-und Schießsport in Suhl

Suhler Tradition in der Jagd- und Sportwaffenherstellung

Die lokale Nähe deines Ausbildungsplatzes zum Schießsportzentrum Suhl-Friedberg und dem Waffenmuseum zeugt von der traditionellen Verbundenheit beider Berufsbilder mit dem Jagd-und Schießsport in der Region Suhl.

Während der Ausbildungszeit kannst du interessante Angebote z. B. im Schießsportzentrum wahrnehmen, vorausgesetzt deine fachlichen Leistungen sind entsprechend gut.

Berufsfachschule für Büchsenmacher und Graveure in Suhl
(im Staatlichen Berufsbildungszentrum Suhl / Zella-Mehlis)

Robert-Schumann-Str. 6
98529 Suhl

Tel.: 03681 / 71460
E-Mail: schulteil-suhl@sbbz-szm.de